Gemeinde Sulzbach-Laufen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Radfahrer bei Sonnenuntergang
Aussicht vom Altenbergturm
Radfahrer

Rathaus Aktuell

Fallenjagd im befriedeten Bezirk

Anlässlich der letzten Bürgerversammlung in Laufen kam das Thema „Waschbärproblematik“ auf. Da hier entsprechende Nachfragen zur Fallenjagd kamen, möchte die Gemeindeverwaltung hierüber wie folgt informieren:
Jäger dürfen grundsätzlich außerhalb des befriedeten Bezirkes ( im Außenbereich ) Fallen stellen.
Innerhalb des befriedeten Bezirkes (Innenbereich) dürfen Jäger Fallen nur nach vorheriger Genehmigung durch die Untere Jagdbehörde beim Landratsamt stellen.
Auch Privatpersonen können eine Genehmigung zur Fallenjagd innerhalb des befriedeten Bezirkes bei der Unteren Jagdbehörde beantragen. Um solch eine Genehmigung zu erhalten muss aber vorab ein sogenannter Fallenlehrgang besucht werden. Solche Lehrgänge bieten beispielsweise die Landesjagdschule oder aber auch private Jagdschulen wie z.B. in Wiesensteig oder Wertheim an. Wenn dann solch ein Sachkundelehrgang absolviert wurde können auch Privatpersonen auf Grundstücken im Innenbereich Genehmigungen beantragen.
Gejagt werden darf nur mit zugelassenen Fallen. Hierfür gibt es entsprechende Vorschriften zur Größe und Beschaffenheit. Die Genehmigung bzw. Prüfung der Falle erfolgt durch die Prüfstelle des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg e.V. (E-mail: am(@)landesjagdverband.de oder Fax: 0711/268 436-29 ). Die Kennzeichnung ist mit einem entsprechenden Nummernschild an der Falle zu befestigen.
Ferner sind bei der Fallenjagd die Schonzeiten zu beachten. Die Jagdzeit für Waschbären und Füchse läuft von 01.08. bis 28.02. , für den Baummarder/Steinmarder  vom 16.10. bis 28.02. – laut § 10 DVOJWMG.
Sobald ein entsprechender Sachkundelehrgang vorliegt kann formlos beim Landratsamt Schwäbisch Hall, Untere Jagdbehörde eine Genehmigung für ein konkretes Flurstück im befriedeten Bezirk beantragt werden. Ab Erteilung der Genehmigung ist dann mit einer genehmigten Falle die Fallenjagd durch Privatpersonen zulässig. Personen mit Sachkundelehrgang und genehmigter Falle können natürlich auch auf anderen Grundstücken (z.B.: bei Nachbarn, Freunden, Bekannten etc.) Fallen stellen. Der Antrag für die Genehmigung muss aber der Grundstückseigentümer stellen.
Nähere Auskünfte können beim Landratsamt Schwäbisch Hall, Untere Jagdbehörde eingeholt werden.