Limpurger Traditionswege: ChangeMe

Seitenbereiche

CupcakeFacebook
GeomapImagefilmYoutubeFacebookInstagram

Limpurger Traditionswege in und um Sulzbach-Laufen

Um Sulzbach-Laufen ziehen sich zwischen den weit verstreuten Weilern und Dörfern zahlreiche Wege die schon seit jeher für verschiedenste Zwecke genutzt wurden, z.B. Holzhandel, Grundversorgung, Viehtrieb, Prozessionswege etc. In Sulzbach-Laufen wurden zu diesen Themen zwei ausgewiesen. Der Rundwanderweg Wasserwelt – ohne Wasser kein Leben. und Der Natur- und Traditionsweg – ein Rundwanderweg um den Altenbergturm.

Rundwanderweg Altenbergturm

Der Natur- und Traditionsweg – ein Rundwanderweg um den Altenbergturm.
„Land- und Holzwirtschaft“, „Frühe Dorfhandwerker“, „Waldarbeit anno 1897“, „Wildtiere in Wald und Flur“, „Köhlerei in Sulzbach-Laufen“ und eine „Kleine Baumkunde“ welche die einzelnen Baumarten der Region erklärt, sind die Themen der prächtigen Bildtafeln des Natur-und Traditionsweges beim Altenbergturm. Besucher des Turmes können vor oder nach der Turmbesteigung auf sicheren Wegen die wunderschöne Landschaft genießen und zugleich die Geschichte der Gemeinde Sulzbach-Laufen kennen lernen. Zahlreiche historische Fotos der Tafeln stammen aus Sulzbach-Laufen. Man begibt sich auf eine interessante und erlebnisreiche Zeitenwanderung.

Zwei dieser Wege, Ihre kulturhistorische Vergangenheit und die am Wege liegenden Sehenswürdigkeiten werden entlang der Wege thematisch unterteilt und durch weitere Themenwege ergänzt werden. Wege die noch genutzt werden bilden dabei mit historischen Wegen und den Traditionswegen der Stadt Gaildorf ein aktives und traditions-kommunikatives Verbindungsnetz.

PDF Natur- und Traditionsweg (PDF-Datei)

Wasserwelten

Der Rundwanderweg Wasserwelt – ohne Wasser kein Leben.Der Rundwanderweg startet direkt an der neuen Wasserwelt am Eisbach in Sulzbach und bildet zu dieser eine thematische Ergänzung. Als Rundwanderweg führt er vorbei an Quellen, Bächen und Biotopen durch kühle Wälder und idyllische Wiesen. Auf 6 großen Infotafeln informiert er den Wanderer mit schnell lesbaren Texten und eindrucksvollen großen Fotos über Feuchtwiesen und deren Pflanzen. Tiere an Bächen, Quellen und Tümpeln die der Wanderer oft nicht beachtet oder sehen kann werden vorgestellt und die Bedeutung von Feuchtbiotopen erklärt. Die „Apotheke in Wald und Flur“ präsentiert fast vergessene Gesundheitspflanzen und eine Pilztafel erklärt die Ernährungsfunktion der der Pilze im Wald.

PDF Rundwanderweg Wasserwelt (PDF-Datei)